Ende Juli hatte ich die Ehre, einer ganz besonderen Hochzeit beizuwohnen. Ich selbst bin großer Mittelalter-Fan und habe mich deshalb umso mehr gefreut, als mich Christina und Christian für ihre freie mittelalterliche / keltische Trauung engagierten. Die Beiden lieben es, ihre Leidenschaft für vergangene Zeitalter mit Freunden zu teilen, indem sie zusammen auf Mittelaltermärkten lagern und dem 21. Jahrhundert so für ein paar Tage den Rücken zu kehren. Daher war es nicht verwunderlich, dass ein Großteil der Hochzeitsgesellschaft schon am Vortag anreiste und die Gäste ihre mittelalterlichen Zelte aufschlugen. Als ich ankam, waren alle sehr entspannt und die letzten Vorbereitungen für die Trauung wurde getroffen. Ganz im Stil unserer Vorfahren wurde ein Platz hergerichtet, mit Fackeln und Rosen dekoriert und dann konnte es auch schon losgehen. Die Zeremonie war sehr feierlich und auch emotional und man konnte den Zusammenhalt zwischen allen –  den Gästen, der Familie und dem Brautpaar –  deutlich spüren. Nach der Trauung wurden Christina und Christian noch mit einer liebevoll gestalteten Hochzeitstorte im schottischen Stil überrascht.
Auf diesem Wege nochmal alles Gute für euch und Danke, dass ich dabei sein durfte!