Wedding – Frequently Asked Questions

Popular Questions

  • Wie lange im Voraus sollten wir unsere Hochzeitsfotografin buchen?

    Ihr solltet euch am besten so früh wie möglich um die Buchung eurer Hochzeitsfotografin kümmern! Die Hochzeitsfotografie sollte neben den Basics (Termin, Ort der Trauung, Location für Feier) an oberster Stelle eurer To-Do-Liste stehen, da ansonsten euer Wunschtermin vielleicht schon vergeben ist. Besonders wenn ihr in der Hauptsaison (d.h. April bis September) heiratet, kommt dies sehr häufig vor. Ihr könnt mich gerne kontaktieren, sobald euer Termin steht.

  • Fotografierst du auch außerhalb des Lahn-Dill-Kreises?

    Selbstverständlich! Ich reise sehr gerne und stehe euch bundesweit bzw. international für Hochzeitsreportagen zur Verfügung.

  • Würdest du uns auch im Ausland begleiten?

    Nichts lieber als das! Ich reise sehr gerne und begleite euch gerne zu eurer „Destination Wedding.“ Dabei berechne ich Reisekosten wie Fahrt bzw. Flüge und Übernachtungen. Gerne können wir einen Pauschalpreis ausmachen.


Kennenlernen

  • Können wir dich persönlich kennenlernen?

    Unbedingt! Bevor eine feste Buchung zustande kommen kann, treffe ich mich immer erst mit meinen Brautpaaren – entweder persönlich oder auch mit video call.

    Das heißt: Keine Hochzeitsreportage ohne persönliches Kennenlernen. Warum? Weil ohne ein vertrautes Verhältnis keine guten Hochzeitsfotos entstehen können. Bei einem ersten Treffen zwischen Brautpaar und Fotografin kann man sich gegenseitig kennenlernen, sich beschnuppern und schauen, ob die Chemie überhaupt stimmt. Ich bin daran interessiert, euch als Personen kennenzulernen, nicht nur als Kunden.

  • Wie läuft ein Kennenlerntreffen ab?

     Als Ort für ein Treffen wähle ich gerne ein gemütliches Café oder mein Wohnzimmer. Wenn ein persönliches Treffen aufgrund weiterer Distanz zueinander nicht möglich scheint, kann man sich natürlich auch per video call kennenlernen.

    Neben dem Kennenlernen auf persönlicher Ebene nutze ich ein solches Treffen natürlich auch, um gemeinsame Konzepte zu entwickeln und euch bei der Planung zu helfen. Wir besprechen eure Ideen und schauen, wie wir sie am besten umsetzen können.

    Mein Wedding Guide, den ihr bei einer Buchung auch geschenkt bekommt,  ist auch immer mit dabei, damit wir alles im Blick haben, was den Ablauf des großen Tages und die Details betrifft.

    Hier können Fragen beider Seiten geklärt werden und ich sage noch mal, was mir besonders wichtig ist.


Planung und Ablauf

  • Kannst du uns bei der Hochzeitsplanung helfen?

    Sehr gerne! Ich habe im Laufe meiner Arbeit schon viel Erfahrung sammeln dürfen und kann euch tolle Dienstleister empfehlen. Außerdem könnt ihr meine Pinterest-Seite besuchen und euch dort Inspiration zu verschiedenen Hochzeitselementen wie Deko, Torte und Outfit holen.

  • Wie geht es nach der Buchung weiter?

    Nach dem Kennenlernen und Austauschen erfolgt die Terminreservierung. Hier zahlt ihr 25% eures gebuchten Paketes bereits vor der Hochzeit. 

    Des Weiteren wird alles Wichtige in einem Vertrag festgehalten, den ich euch als PDF zukommen lasse.

    Sobald die Terminreservierungsgebühr und der von euch unterzeichnete Vertrag bei mir eingegangen sind, ist der Termin auf beiden Seiten offiziell gebucht.

    Dann bekommt ihr meinen Wedding Guide  zugesendet, in dem ihr auf über 50 Seiten einerseits verschiedene Links, die euch als Inspirationsquelle für die verschiedenen Bereiche eurer Hochzeit dienen können und andererseits viele Tipps und Tricks zur Planung eures großen Tages und für gelungene Bilder findet.

     

  • Wie arbeitest du während einer Hochzeit?

    Ich arbeite in der Regel alleine. Während der Trauung verhalte ich mich leise und fotografiere ohne Blitz. Ich arbeite mit zwei Kameras, sodass ich durch verschiedene Objekte flexibler bin. Bei den Portraits bevorzuge ich eine ruhige Atmosphäre, sodass ihr euch entspannen könnt und natürliche Momente der Zweisamkeit (übrigens sehr wertvoll an einem solch aufregenden und vollgepackten Tag!) entstehen. Ich nehme mir Zeit für euch und mische mich so wenig wie möglich ein. Auf der Hochzeitsfeier versuche ich immer, interessante Impressionen des Brautpaares und der Gäste einzufangen, ebenso Deko und Location – hierbei mische ich mich dann auch gerne “unter’s Volk” und nehme mit viel Spaß an eurer Hochzeitsfeier teil!

  • Wie läuft das mit der Bezahlung?

    Für Hochzeitsreportagen gibt es eine Terminreservierungsgebühr von 25%, alles Weitere (Rest des Pakets, Fahrtkosten usw.) wird im Anschluss an die Hochzeit überwiesen, hier schreibe ich euch jeweils eine Rechnung.

    An eurem großen Tag müsst und solltet ihr euch keine Gedanken um’s Finanzielle machen.

  • Wie bekommen wir die Bilder?

    Nach der Hochzeit sehe ich zunächst alle Bilder durch und sortiere die nicht gelungenen oder doppelten aus. Je nach gebuchtem Paket wird dann die Anzahl Bilder bearbeitet, die das Brautpaar sich wünscht.

    Diese gibt es hochauflösend, ohne Wasserzeichen und liebevoll  in einer schicken Holzbox auf einem Leder-USB-Stick. Die Bearbeitungszeit hängt immer davon ab, wie viele Bilder gebucht werden und wie ich z.B. in der Hochsaison Zeit finde, aber ich bemühe mich stets, die Bilder relativ zügig innerhalb weniger Wochen zu bearbeiten.

    In der Regel schicke ich euch aber mit der Rechnung des Rest-Betrages schon ein paar fertige Bilder zu, sodass ihr und eure Lieben euch bereits kurz nach der Hochzeit daran erfreuen können.

Miriam Peuser Photography

© Miriam Peuser Photography.